Boca do Rio: Ruinen eines römischen Hafens

Ausgrabung einer Hafenanlage aus der Römerzeit bei Budens im Kreis Vila do Bispo
Mittwoch, 19 September 2018 | Kultur

Wie die portugiesische Nachrichtenagentur LUSO berichtet, hat ein portugiesisch-deutsches Team von Archäologen die Überreste einen Fischereihafen aus der Zeit der Römer freigelegt. Die Anlage am Strand von Boca do Rio im Kreis Vila do Bispo wird als einer der bedeutendsten Funde in dieser Region der Algarve aus jener Zeit eingestuft und ist das bisher besterhaltene römische Monument in ganz Portugal.

Die Arbeiten, die 2017 begannen und Ende September 2018 zum Abschluss kommen, wurden von Prof. João Pedro Bernardes, Centro de Estudos em Artes, Arqueologia e Património (CEAACP) der Universidade do Algarve, und Prof. Félix Teichner der Universität Marburg koordiniert. Der Hafen ist Teil einer Anlage aus dem ersten Jahrhundert AD, zu der ein Herrenhaus mit Thermen und Einrichtungen zur Herstellung der beliebten Würzsauce garum gehörten.

 

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier: Boca do Rio - Sitio Pesqueiro entre dois mares.

 

Unsere Empfehlungen
Werbung